Your browser either does not support JavaScript or you have turned JavaScript off.
LTE Solution

Evolutionäre Schritte

LTE ist die vierte Mobilfunk-Generation mit grossen Verbesserungen bei der Spektraleffizienz, höheren Datenraten für Benutzer, niedrigen Latenzzeiten, Kostensenkungen, Systemkapazität und Abdeckung.

Long Term Evolution (LTE) ist eine 4G-Mobilfunk-Breitband-Technologie, die vom 3GPP (Third Generation Partnership Project), einem Fachverband der Branche, entwickelt wurde. 3GPP nannte die Technologie „Long Term Evolution“, da sie den nächsten Schritt (4G) in einer fortlaufenden Entwicklung von GSM, einem 2G-Standard, zu UMTS, den 3G-Technologien, die auf GSM basieren, darstellt. LTE bietet deutlich erhöhte maximale Datenraten mit dem Potenzial zu 100 Mbit/s im Downstream und 50 Mbit/s im Upstream, gesenkten Latenzzeiten, skalierbarer Bandbreitenkapazität und Abwärtskompatibilität zu vorhandenen GSM- und UMTS-Technologien.

In der unten stehenden Tabelle werden Standards für mobile Daten angezeigt: Die maximalen Datenraten im Downlink und Uplink sind etwa fünfmal schneller im Vergleich zu 3GPP Release 7, und die Umlaufzeiten sind ebenfalls fünfmal besser als bei 3GPP Release 7.

Die oberen Schichten von LTE basieren auf TCP/IP. Es handelt sich um ein komplett IP-basiertes Netzwerk ähnlich zu der aktuellen kabelgebundenen Kommunikation. LTE unterstützt mit Text, Sprache, Video und Nachrichten gemischte Datentypen. Es verwendet OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplexing) für den Downlink-Zugriff, SC-FDMA (Single Carrier - Frequency Division Multiple Access) als Uplink-Zugriff und MIMO (Multiple Input Multiple Output) als Antennentechnologie, die ähnlich zu der beim WLAN-Standard IEEE 802.11n verwendeten Technologie ist. Der höhere SNR-Wert (Signal-to-Noise Ratio) am Empfänger, wird durch MIMO ermöglicht, während OFDM zu besserer Abdeckung und besserem Durchsatz, besonders in dicht besiedelten Städten führt.

Mobilfunkanbieter haben den Vorteil, dass sie nicht bei „Null“ beginnen müssen, sondern die vorhandene Infrastruktur auf LTE aufrüsten können. Mit dem Wachstum des Datenverkehrs in den Mobilfunknetzen wird LTE als 4G-Technologie für Mobilfunkanbieter immer wichtiger.


Mobile Data Standards

  Max DL rate Max UL rate Round trip latency 3GPP Release Deployment Radio Access Technology ITU Generation
WCDMA 384 Kbps 128 Kbps 150 mS Rel 99/4 2003 CDMA 3G
HSPA HSDPA/HSUPA 14 Mbps 5.7 Mbps 100 mS Rel 5/6 2005 - 2007 CDMA 3.5G
HSPA+ 28 Mbps 11 Mbps 50 mS Rel 7 2008 CDMA 3.5G
LTE 100 Mbps 50 Mbps 10 mS Rel 8 2009 OFDMA/SC-FDMA 3.9G
LTE Advanced > 1 Gbps > 500 Mbps 5 mS Rel 10 ~ 2014 OFDMA/SC-FDMA 4G