Your browser either does not support JavaScript or you have turned JavaScript off.
LTE Solution

Evolutionäre Schritte

LTE ist die vierte Mobilfunk-Generation mit grossen Verbesserungen bei der Spektraleffizienz, höheren Datenraten für Benutzer, niedrigen Latenzzeiten, Kostensenkungen, Systemkapazität und Abdeckung.

LTE kann Downlink-Datenraten in Kategorie 6 bis 300 Mbit/s erreichen, was die Datenraten der Festnetztechnologie VDSL2 17a sogar übertrifft. LTE-Technologie hat eine High-Speed-Kapazität, die Möglichkeiten für viele neue Anwendungen eröffnet. Die 3G-Technologie mit niedrigeren Geschwindigkeiten kann dagegen neue Entwicklungen nicht unterstützen, beispielsweise HD Video Streaming, High-Quality Online-Spiele, öffentliche Sicherheit (wie IP-Überwachung), Cloud Computing und mehr. Darüber hinaus ist LTE-Technologie ausgezeichnet für Mobilität geeignet. Es können mehr Anwendungen unterstützt werden als bei VDSL2- und GPON-Technologie. Einsatzbeispiele sind PTT-Kommunikation (Push-to-Talk), ergänzende VoIP-Kapazität und M2M-Kommunikation.

LTE kann auch Videos, Sprachdaten und andere Daten mit hervorragenden Breitband-Datenraten an mobile Geräte der nächsten Generation übertragen. Somit wird High-Speed Internetzugang überall, jederzeit und immer verfügbar. Ferner bietet es auch dann Internetzugang, wenn mobile Benutzer im Auto oder Zug unterwegs sind, sogar bei Spitzengeschwindigkeiten über 300 km pro Stunde. Neue LTE-fähige Geräte werden die Weiterentwicklung von mobilen Anwendungen vorantreiben, wie etwa Smartphones, Smart Tablets, Laptops, Telematik im Automotive-Bereich, M2M-Gateway, IP-Kameras, Home Router und tragbare LTE-Router. In der Abbildung unten sind die neuesten LTE-Geräte und ihre Anwendungsszenarien zusammengestellt.

Neue Geschäftschancen: Service Provider können neue Geschäftsmodelle entwickeln und neue potenzielle mobile Anwendungen mit Einsatz von LTE-Technologie sondieren. Für Mobilfunkanbieter eröffnen sich durch die Technologie großartige neue Geschäftschancen.