Your browser either does not support JavaScript or you have turned JavaScript off.

FSG1100HN : Konfigurations-Anpassung für Swisscom FTTH-Netzwerk

KB-3199   |   Konfigurationsbeispiel   |   Erstellt am 24.11.2010   |   Letzte Aktualisierung: 14.09.2018

Neu ausgelieferte Artikel werden vor dem Versand für den Einsatz an einem Swisscom FTTH-Anschluss vorkonfiguriert. Die Einstellungen gehen durch einen Reset verloren und müssen im Bedarfsfall neu erstellt werden.

 

Das FTTH-Netzwerk kennt zwei Betriebsarten, die entsprechend vorgesehene Betriebsart ist in den Unterlagen des Providers aufgeführt:

 

  • Die Anmeldung per DHCP benötigt keinen Benutzernamen und setzt auf die VLAN ID 10.
  • PPPoE erfordert zur Anmeldung einen Benutzernamen und ein Passwort und verwendet die VLAN ID 11.

 

Für das FTTH-Netzwerk der Swisscom aktivieren Sie im Menü Networking > VLAN die VLAN-Funktion (VLAN = Enable). Aktivieren Sie VLAN auf allen Ethernet Ports (Ethernet Port 1-4 = Enable) und setzen Sie die VLAN-ID (VID) für DHCP auf 10, für PPPoE jeweils auf 11. Auf dem Interface WAN1 aktivieren Sie die Option Tag und setzen die VLAN-ID (VID) für DHCP ebenfalls auf 10, für PPPoE auf 11. Speichern Sie die Änderungen mit Apply.

 

Auf der Homepage der Studerus AG auf www.studerus.ch finden Sie über den Suchbegriff FSG1100 vorbereitete Konfigurationsdateien. Diese können Sie über das Menü Maintenance > Tools > Configuration > Restore auf den FSG1100HN laden.

 

X 20120313175803593 jpg

 

1202_Beiblatt Swisscom FTTH_De_Fr.pdf

KB-Attachment   |  219 KB  |  PDF

Download

Zugeordnete Produkte